Home
deutsch english

Prof. Dr. Ismar Schorsch

schorsch_mediumGeb. 1935; Ursinius College, Pennsylvania; Ordination am Jewish Theological Seminary (1962); Studium der jüdischen Geschichte und Promotion an der Columbia University (1969); Rabbi Abramovitz-Professor für Jüdische Geschichte am Jewish Theological Seminary; Kanzler des JTS von 1987 bis 2006 und Präsident des Leo Baeck Instituts in New York.

Seine Forschungsinteressen liegen auf dem Gebiet der deutsch-jüdischen Geschichte und dem europäischen Judentum vor der Vernichtung durch den Nationalsozialismus. Er schrieb einen umfangreichen Kommentar zu den fünf Büchern Moses.

Veröffentlichungen: Canon Without Closure, New York 2007; Polarities in Balance, 2 vols., New York 2004; Sacred Cluster. The Core Values of Conservative Judaism, New York 1995; From Text to Context. The Turn to History in Modern Judaism, Hanover u. a. 1994; On the History of the Political Judgement of the Jew, New York 1976; Jewish Reactions to German Anti-Semitism, 1870 - 1914, New York 1972.

(Ottfried Fraisse)