Home
deutsch english

Dr. Zachary Purvis

Magisterstudium der historischen Theologie an der Washington State University bzw. dem Westminster Seminary California (2011); Historische Promotion am Westminster Seminary California zum Thema:  "'Theologie als Wissenschaft' in the Nineteenth Century: Karl Hagenbach’s Appropriations of Friedrich Schleiermacher, W. M. L. de Wette, and the Legacy of Pietism in Basel". Zur Zeit ist er Post-Doc an der Theologischen Fakultät der Universität Oxford.

Sein Forschungsgebiet umfasst die europäische Religionsgeschichte der Moderne und Frühen Neuzeit, vor allem in Deutschland und der Schweiz. Momentan richtet sich sein Interesse auf die theologischen Enzyklopädien im späten 18. und 19. Jahrhundert (z.B. Schleiermacher: Kurze Darstellungen, 1811). Purvis erforscht, welche Rolle die Texte dieser Enzyklopädien im Kontext konkurrierender theologischer Projekte (z.B. Hegelianismus und Tübinger Schule) gespielt haben.

Veröffentlichungen: The New Ethicist and the Old Bookkeeper: Isaak Dorner, Johann Quenstedt, and Modern Appropriations of Classical Protestantism, ZNThG / JHMTh 19 (2012), 14-33; Review of Frederick C. Beiser, The German Historicist Tradition, New York 2011, in: ZNThG / JHMTh (forthcoming, 2012).

 

Dr. Zachary Purvis wird vom 13.5. bis 19.5.2013 bis Gast des GRKs an der Goethe Universität Frankfurt sein.

(Ottfried Fraisse)