Home
deutsch english

KONTAKT

 

Sprecher des GRK:
Prof. Dr. Markus Wriedt

Prof. Dr. Thomas M. Schmidt


Koordination:

Dr. Eva Bucher

Corinna Sonntag


Anschrift:

Goethe-Universität Frankfurt

GRK Theologie als Wissenschaft
IG-Farben-Haus (FB 06)

PA-Gebäude, Hauspostfach 25

Norbert-Wollheim-Platz 1
60629 Frankfurt am Main

 

Hier finden Sie uns:
Campus Westend
IKB-Gebäude
Eschersheimer Landstraße 121
60322 Frankfurt am Main
1. OG, Raum 1560 

 

Dr. E. Bucher: 069 798 33388

C. Sonntag: 069 798 33366

Sprechzeiten:

Di 11-13 Uhr

Do 11-13 Uhr

Facebook-Seite des GRK






Elias S. Jungheim
(Kollegiat)

Goethe-Universität
GRK 1728 Theologie als Wissenschaft
PA-Gebäude, Hauspostfach 25
Norbert-Wollheim-Platz 1
60329 Frankfurt am Main

Akademischer Werdegang

seit 2010 Abitur 
seit 2016 BA Jüdische Studien/Philosophie
seit August 2018 MA Jüdische Studien

Beruflicher Werdegang 

2013–2015 Deutschlandstipendium
2014 PROMOS-Stipendium des DAAD
2015–2018 Stipendiat des Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerkes
2015–2018 Wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl für Bibel und Jüdische Bibelauslegung bei Prof. Liss an der Hochschule für Jüdische Studien (Heidelberg)
2017-2018 Stipendiat der Jungen Akademie Frankfurt  

Seit 2017

Mitglied des erweiterten Vorstandes der internationalen Erich Fromm Gesellschaft e.V.
Seit September 2018 Kollegiat des Graduiertenkolleges Theologie als Wissenschaft  

Mitglied in folgenden Gesellschaften

Seit 2010  Mitglied der Internationale Erich-Fromm-Gesellschaft e.V.
Seit 2013 Mitglied der Ernst-Bloch-Gesellschaft e.V.
Seit 2016  Mitglied der Vereinigung für Jüdische Studien e.V.
Seit 2017  Mitglied des Abraham Berliner Center zur Erforschung der Text- und Auslegungstraditionen der Hebräischen Bibel e.V.
Seit 2017  Mitglied der European Association for Jewish Studies
Seit 2018  Mitglied im Verband der Judaisten in Deutschland e.V.

Publikationen:

1. „Fritz Bauer – Sein Mut und die Notwendigkeit zum Widerstand: [I]m aufrechten Gang seiner Pflicht“, in: Latenz. Journal für Philosophie und Gesellschaft, Arbeit und Technik, Kunst und Kultur, 01 (2016), S. 243 – 256.

2. Weniger falsch verstandene Sensibilisierung als vielmehr Normalität, in: Jüdische Rundschau (September 2014).

3. Jenseits des »massendurchdrängten Ichs«: Erich Fromm im Facebookzeitalter – ein Widerspruch, in: Jüdische Rundschau (November 2014).

 

Rezension:

„Von Gott und der Welt verlassen“: Fritz Bauers Briefe an Thomas Harlan, hrsg. von Werner Renz, Campus Verlag Frankfurt/Main 2015.

 

Forschungsinteresse:

- Jüdisch-deutsche Geistesgeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts 
- Religionsphilosophie 
- Wissenschaft des Judentums 
- Antisemitismusforschung 
- Erich Fromm 
- Kritische Theorie

 

Promotionsprojekt:

"Die Konstruktion jüdischer kollektiver Identität im 19. Jahrhundert am Beispiel des Rabbiners Dr. Ludwig Philippson."

(Arbeitstitel)