Home
deutsch english

KONTAKT

 

Sprecher des GRK:
Prof. Dr. Markus Wriedt

Prof. Dr. Thomas M. Schmidt


Koordinatorinnen:

Corinna Sonntag

Dr. Carmen Nols


Anschrift:

Goethe-Universität Frankfurt

GRK Theologie als Wissenschaft
IG-Farben-Haus (FB 06)

Hauspostfach 47

Norbert-Wollheim-Platz 1

60629 Frankfurt am Main

 

Hier finden Sie uns:
Campus Westend
IG-Farben-Haus, Hauptgebäude
Souterrain, Raum 0.153 
C. Nols: 069 798 33343

C. Sonntag: 069 798 33366

Facebook-Seite des GRK






Workshop "Die Produktivität der Negativität bei Hegel"



BERICHT ZUM WORKSHOP

Montag, 22. Januar 2018

Dr. Thomas Hanke, Philosophisch-Theologische Hochschule Sankt Georgen
Dr. Jakob Deibl, Universität Wien
Daniel Kuran, Universität Wien
Marcus Döller, Universität Frankfurt

 

Am 22. Januar 2018 fand unter dem Titel „Die Produktivität der Negativität bei Hegel“ ein vom Graduiertenkolleg „Theologie als Wissenschaft“ geförderter Workshop an der Goethe-Universität statt, bei dem sich Kollegiaten zusammen mit anderen Promovierenden der Philosophie und der Theologie mit der logischen Struktur und konkreten Dimensionen der „Arbeit des Negativen“ im Werk Hegels befassten. In einer ersten Arbeitseinheit, die von Dr. Thomas Hanke (Philosophisch-Theologische Hochschule Sankt Georgen/Cambridge) geleitet wurde, wurde die logische, ontologische und begriffstheoretische Struktur von Negativität in der „Wissenschaft der Logik“ untersucht. Darauf folgten zwei Vorträge, die sich mit Negativität als Grundmotiv der Religionsphilosophie Hegels in der „Phänomenologie des Geistes“ auseinandersetzten (Dr. Jakob Deibl und Daniel Kuran, beide Universität Wien). Den Abschluss bildete ein Vortrag von Marcus Döller (Universität Frankfurt) zur Arbeit des Negativen in der Rechtsphilosophie Hegels.